0

gap Y

Design:

Klaus Nolting

Die schlanke Frontansicht der gap Y wird durch die flachen Winkel erzeugt. Durch die leicht zur Hauswand gekippte Lichtaustrittsfläche wird eine perfekte Ausleuchtung der Fassade erreicht. 

gap Y

Design:

Klaus Nolting

Die schlanke Frontansicht der gap Y wird durch die flachen Winkel erzeugt. Durch die leicht zur Hauswand gekippte Lichtaustrittsfläche wird eine perfekte Ausleuchtung der Fassade erreicht. 

gap Y

Design:

Klaus Nolting

Die schlanke Frontansicht der gap Y wird durch die flachen Winkel erzeugt. Durch die leicht zur Hauswand gekippte Lichtaustrittsfläche wird eine perfekte Ausleuchtung der Fassade erreicht. 

gap Y

Design:

Klaus Nolting

Die schlanke Frontansicht der gap Y wird durch die flachen Winkel erzeugt. Durch die leicht zur Hauswand gekippte Lichtaustrittsfläche wird eine perfekte Ausleuchtung der Fassade erreicht. 

gap Y anthracite

Die fein gefasste gläserne Lichtaustrittsfläche ist leicht zur Wand geneigt. Der Luftraum - oder gap - trennt die beiden gegenläufig gekippten Flächen voneinander. Fein aufeinander abgestimmte Radien sorgen für einen schönen Linienfluss innerhalb des Gehäuses. Ausgestattet mit modernster Hochvolt LED-Technik und einer Leistung von 12 Watt/660 Lumen.

Bezugsquelle finden

gap Y space grey

The finely framed glass light output surface is tilted slightly towards the house wall. The gap – hence the name – separates the two opposed tilted surfaces. The finely coordinated radii create an attractive flow of lines within the housing. Fitted with state-of-the-art high-voltage LED technology and a power of 12 watts/660 lumen.

Bezugsquelle finden

gap Y pure white

Die fein gefasste gläserne Lichtaustrittsfläche ist leicht zur Wand geneigt. Der Luftraum - oder gap - trennt die beiden gegenläufig gekippten Flächen voneinander. Fein aufeinander abgestimmte Radien sorgen für einen schönen Linienfluss innerhalb des Gehäuses. Ausgestattet mit modernster Hochvolt LED-Technik und einer Leistung von 12 Watt/660 Lumen.

Bezugsquelle finden

gap Y cool brown

Die fein gefasste gläserne Lichtaustrittsfläche ist leicht zur Wand geneigt. Der Luftraum - oder gap - trennt die beiden gegenläufig gekippten Flächen voneinander. Fein aufeinander abgestimmte Radien sorgen für einen schönen Linienfluss innerhalb des Gehäuses. Ausgestattet mit modernster Hochvolt LED-Technik und einer Leistung von 12 Watt/660 Lumen.

Bezugsquelle finden

Impressionen

Technische Daten

Lichttechnik Installation Material Schutzart EEK

IvyLight-technology

230V Power LED

3000K warmweiß

L70/50.000 h

dimmbar

2 x Kabeleinführung; Anschlussklemme 3 x 2,5 mm²

Aluminiumguss

Opalglas matt

IP65

A
Größe im mm Art.Nr. Farbe Leistung Lichtrichtung Preis exkl. MwSt.
91100-Y-AN anthracite RAL 7016 12 W/660 lm 252.00 €
91100-Y-SG space grey 12 W/660 lm 252.00 €
91100-Y-WH pure white RAL 9016 12 W/660 lm 252.00 €
91100-Y-CB cool brown 12 W/660 lm 252.00 €

Pflege & Wissenswertes

Unsere Leuchten haben wir so ausgelegt, dass sie viele Jahre lang ihren Dienst tun. Damit sie über all diese Jahre nichts von ihrer Attraktivität einbüßen, sind wir ein wenig auf Ihre Mithilfe angewiesen: Bitte reinigen Sie Ihre IP44.de Leuchten regelmäßig. Und denken Sie daran, dass jedes Material und jede Umgebung ein anderes Maß an Pflege verlangt.

Einsatzbereiche

Keine Umgebung ist wie die andere, und genauso wenig sind es die Materialeigenschaften unserer Leuchten. Sollten Sie den Einsatz unserer Produkte in Meeresnähe oder der Umgebung eines Swimmingpools planen, wenden Sie sich bitte an uns. Durch Salz- bzw. Chlorpartikel in der Luft werden die Oberflächen unserer Leuchten überdurchschnittlich beansprucht. Gerne beraten wir Sie bei der Oberflächenauswahl oder empfehlen Ihnen ein modifiziertes Serienprodukt.

Pflege Pulverbeschichtung

Die Leuchten verfügen über eine Pulverlack-Oberfläche von hoher chemischer und mechanischer Beständigkeit. Ein sanfter, lösungsmittelfreier Haushaltsreiniger ist für ihre Pflege völlig ausreichend. Anschließend sollte die Leuchte mit einem trockenen, weichen Tuch nachpoliert werden. Scheuermittel, Stahlwolle, Topfreiniger, Säuren oder alkalische Reinigungsmittel hingegen würden ihre Oberfläche beschädigen